Kühlungsborn – Reich an Entspannung

Eine Mischung aus Luxus, Kultur und Erholung wird Ihnen im Ostseebad Kühlungsborn im Ostseeurlaub geboten. Spazierengehen entlang des schönen Strandes oder Schländern über die eindrucksvollen Promenade, die mit drei Kilometern zu einer der längsten Promenaden Deutschlands zählt, laden jeden Gast zum Träumen ein. Bei einer Bootstour im Sonnenuntergang vom Kühlungsborner Hafen aus, erleben Sie Idylle pur und schaffen es vielleicht den Horizont zu berühren.

Besonderheiten
Kühlungsborn ist Mecklenburgs größter Bade- und Erholungsort. Er befindet sich direkt an der Mecklenburger Bucht.
Schaut man südlich von der Küste der Stadt, so erhebt sich in der Nähe der Höhenzug Kühlung. Dort befindet sich auch der Leuchtturm Bastorf, der seine Strahlen weit über das Land wirft.

Stadt der Architektur

Viele architektonische Besonderheiten hat das Seebad dem Gast zu bieten. So führt ein Spaziergang an der Promenade zu faszinierenden Herrenhäusern, verschiedenen neugotischen Bauten und Jugendstilvillen um einige Jahrhunderte zurück. Die großen Parkanlagen und der zentrumsnahe Stadtwald zeigen tolle Anpflanzungen und lassen Sie in ein bezauberndes grünes Meer eintauchen.

Das sollten Sie sehen
Die verschiedensten Naturdenkmäler sind rund um Kühlungsborn zu finden. Bei Rad- und Wandertouren trifft man auf gewaltige Großsteingräber und Findlinge.
Nicht nur Kühlungsborn sondern auch das dortige Umland bietet ein reiches Angebot an Ausflugszielen an. Das 25 Kilometer entfernte Rostock ist ein beliebter Ausflugsort. Die älteste Pferderennbahn gibt es im nahegelegen Heiligendamm zu bestaunen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.