Informationen rund um die Nord- und Ostsee

Der Urlaub an der Nord- und Ostsee hat sich bereits im vergangenen Jahrhundert etabliert und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Jährlich reisen zahlreiche Besucher an die Ost- und Nordsee, um dort die schönste Zeit des Jahres zu verbringen. Beide Urlaubsziele bieten ihren Gästen eine große Vielfalt, schöne Landschaften und reichlich Ruhe und Erholung. Dennoch gibt es zwischen beiden große Unterschiede. Das führt häufig dazu, dass Urlauber entweder Nordsee- oder Ostseefans sind.


Die Besonderheiten der Nord- und Ostsee
Die Nordsee wird besonders durch die Gezeiten geprägt. Bei Ebbe verschwindet das Meer einfach im Nirgendwo und ermöglicht Interessierten kilometerlange Spaziergänge durch das Wattenmeer. Dabei können Tiere wie z.B. Krebse entdeckt und wunderschöne Muscheln gesammelt werden. Außerdem können die Urlauber plötzlich von einer Insel zur anderen laufen.
Die Ostsee hingegen kennt diese Launen des Meeres kaum. Dort ist das Wasser immer an Ort und Stelle und bietet Urlaubern ein angenehmes Badevergnügen. Zudem bezaubert die Ostsee ihre Besucher mit ihrer facettenreichen Küste. Genau diesen Abwechslungsreichtum schätzen viele Ostseeliebhaber ganz besonders.


Was zudem beachtet werden sollte
Neben all den schönen Besonderheiten der See, gibt es beim Urlaub am oder auf dem Wasser immer einige Gefahren, die beachtet werden müssen. Deswegen stellen wir Ihnen in unserem Ratgeber einen Artikel über Ertrinken vor. Dort erhalten Sie nützliche Informationen über die Anzeichen des Ertrinkens und darüber, wie Sie die Gefahr erkennen und bannen können. Damit Sie auch im Urlaub immer auf der sicheren Seite sind.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.